Present Progressive Blues

(teacher´s notes)

Grammar Songs

THE SONG:  Den meisten Schülern dürfte die Progressive Form aus dem Englischunterricht der Grundschule bekannt sein, wenn dort auch (aus fachdidaktischen Gründen) nicht explizit auf die grammatische Form eingegangen wurde.

 

Auch wenn der  Present Progressive Blues auf den ersten Blick Ansätze einer eher deskriptiven Grammatikbetrachtung enthält, so  steht doch immer die  Funktion von Sprache im Sinne der funktionalen Grammatik  im Vordergrund: Zwar werden  im Refrain  die neue Zeit (Tense) "Present Progressive"  explizit in den Vordergrund gestellt  und  in den Strophen   die  grammatische Konstruktion (to be+present participle [-ing-Form])  gezielt hervorgehoben; jedoch bleibt es weiterhin Aufgabe der  Lehrerin/des Lehrers,  das neue sprachliche Muster bewusst zu machen und in  konkreten, lernerbezogenen Situationen anzuwenden.  

 

So wichtig die Kenntnis um eine syntaktische und strukturelle Reflexion grammatischer Strukturen für eine effektive Kommunikation sein kann, so wird deren Gewichtung im Englischunterricht aber,  abhängig von der jeweiligen Schulform, unterschiedlich ausfallen. So wird man sich  letztendlich im Hinblick auf die Lerngruppe bzw. der Schulform und der entsprechenden curricularen Vorgaben entscheiden müssen,  in welchem Umfang die grammatische Struktur kognitiviert werden soll. 

Der didaktische Song versucht mit dem ihm zur Verfügung stehenden  Mitteln, diesen “Spagat” im Englischunterricht zwischen formaler und funktionaler Grammatik, zwischen  “Pflicht und Kür” auf eine ganzheitlich orientierte, nachhaltige Weise zu schaffen.

Der Present Progressive Blues liefert sozusagen den Einstieg in das Thema; er macht neugierig, was sich hinter dem grammatischen Terminus “Present progressive” verbirgt und sorgt für eine positive Erwartungshaltung. Durch die permanente  Wiederholung grammatischer Schwerpunkte im Gesang wird gewährleistet, dass sich die typischen Strukturen der Verlaufsform und ihre Verknüpfung mit dem jeweiligen ”grammatical term” einprägen. 

 

IDEAS FOR TEACHING: 

Die meisten der gängigen  Schulbücher behandeln den Gebrauch der Present Progressive Tense ( “also known as Present Continuous Tense”)  ab Klasse 5 für die Beschreibung gerade ablaufender Handlungen:"To describe something that is happening just at the moment of speech". Zur problemlosen Integration in den "normalen", schulbuchorientierten Unterricht,  enthält der Songtext weitgehend Verbformen, die (im Infinitiv) schon in der Grundschule vorkamen bzw. schnell erklärt werden können.

Der Present Progressive Blues lässt sich aufgrund seiner unkomplizierten Struktur sofort mitsingen und auch - statt des Playbacks - auf der Gitarre oder dem Keyboard  mit wenigen Akkorden begleiten und ggf. zu Hause auf dem eigenen Instrument nachspielen. 

Aus diesem Grunde kann eine Einbindung in den "normalen" Lehrplan, z.B. als punktuelle Ergänzung zur aktuellen Lehrwerks-Unit - etwa in der Warm-up oder Lead-in-Phase - sehr empfohlen werden.

Haben Sie den Mut, sich öfters von Ihrem  Lehrwerk zu lösen und eigene Ideen zu realisieren oder andere, lehrwerksunabhängige Materialien einzusetzen, die zum geplanten Stundenziel führen!!!

 

(Zum schnellen Auffrischen der Kenntnisse über weitere Aspekte der Progressive Form sei hier  auf einen Beitrag zu "Present Continuous" bzw. "Present Progressive"   bei  en.wikipedia.org verwiesen.)

 

 

Ideen zu Stundenplanung:

 

  • Vorspielen des Songs ohne Textvorlage.  Warm-up
  • Impulse zum Hörauftrag:" I´m going to play a song to you. What kind of music style  is it: Rock/Pop/Rap/Reggae/...?  (Blues)/ Who is the singer of the song?  / Find out what the singer is doing. /Try to find out the song title."  (Empfehlung: Impulse stichwortartig anschreiben) "You may take notes!"
  • Sammeln der Ergebnisse an der Tafel/ IWB (interactive whiteboard), dabei exemplarisches Zuordnen einiger Aussagen des Sängers im Present Progressive, z.B:     “I´m spending money. I am (I´m) linking words./I´m lying in the sun”/etc.   Lead-in
  • Present Progressive Form farblich hervorheben. Schüler dabei  die aktuelle Tätigkeit nachspielen lassen, damit der  zeitliche Bezug deutlich wird.                                                                                                              
  • Austeilen und gemeinsames Lesen des Textes (worksheet 1), dabei Klärung unbekannter Wörter.    
  • Hervorheben der Present Progressive Tense im Text: Please underline/highlight  what the singer is doing!
  • Gemeinsames Singen des Present Progressive Blues.

  Alternative: 

  • Sofortiges Austeilen des Songtextes und/oder  
  • Projektion auf die IWB (interactive whiteboard)  / Fragen zum Hörauftrag siehe oben  
  • Vorspielen des Songs                                            Warm-up
  • Sammeln der Ergebnisse an der Tafel/ an der IWB (interactive whiteboard; dabei Schüler die jeweilige aktuelle Tätigkeit (I´m spending money) mimisch und gestisch darstellen lassen
  • gemeinsames strophenweises Lesen des Songtextes und Klärung weiterer Fragen, dabei Unterstreichen bzw. Hervorheben (highlighting) der Progressive Form: Please underline/highlight  everything the singer is doing!                                  Lead-in
  • Erneutes Vorspielen und gemeinsames Singen des Present Progressive Blues.

 

Worksheet 2: Let´ s act. (Lernspiel  zum Einsatz von Present Progressive)     Practice-Phase

Ausschneiden der Karten und ggf. Aufkleben auf Pappe. 

Die Klasse/den Kurs in zwei Gruppen aufteilen und die Karten an Schüler verdeckt verteilen.

Jeweils  mit maximal 3 Fragen von der eigenen Gruppe  erraten lassen, was der Spieler gerade mimisch und gestisch darzustellen versucht:

What are you doing? Are you eating an apple/ an orange? (No, I’m not.)

Are you eating a banana? (Yes, I am. - I ´m eating a banana.) = 1 point 

Wechsel in die andere Gruppe. Die Anzahl der Fragen ......


Komplette  Stundenplanung (6 Seiten) im Download (zip-file)! 

 

                                                                             © www.lyrock.de  2018

 

 

 

Worksheet 1
Worksheet 2
Worksheet 3